Deine geistige Haltung manipuliert deine Wahrnehmung

Wahrnehmung ist bei weitem keinen statisches Phänomen. Das weiß nicht nur jeder, der schon einmal Alkohol, Cannabis, Coffein, oder Nikotin oder sogar nur Zucker zu sich genommen hat. Der Körper reagiert auf die ihm zugeführten Stoffe, die auf die eine oder andere Art eine Veränderung in ihm auslösen. Jemand der schon einmal sehr hohes Fieber…

→ weiterlesen

Wann leben wir noch?

Wann lebt der moderne Mensch eigentlich? Die durchschnittliche Arbeitswoche mit ihren durchschnittlichen Arbeitstagen in unseren Breiten mag wohl für viele wie folgt aussehen: – 7.00: Der Wecker reißt einen mit seinem unnatürlichen gepiepe aus dem wohligen Schlaf, anschließend wird eine Dusche genommen, vielleicht ein kurzes Frühstück, und ab geht es um -8.00 Uhr: Auf zur…

→ weiterlesen

Empedokles sagt du bist ein Mörder..

..wenn du dem Verzehr von Fleisch frönst. Wie viele diesen Satz schon von einem beliebigen Vegetarieraktivisten aus der näheren Umgebung wohl schon gehört haben und jetzt schnaubend das kleine X in ihrem Browser suchen, da sie diese ewigen Moralkeulen leid sind. Bitte, lasst euch nicht aufhalten! Für alle anderen gilt: Nein, dies ist nicht eine…

→ weiterlesen

Herausforderung Beziehung: Ein paar praktische Gedanken zur Partnerschaft

In diesem Artikel soll die Philosophie mal einen bezugsnahen, praktischen und alltäglichen Nutzen haben. Versteht mich nicht falsch, in meinen Augen hat sie das immer, sonst würde ich sie nicht betreiben. Aber ich sehe mich mit dem Argument konfrontiert, dass mehr Menschen eher Probleme mit dem Liebeskummer haben, als sich über die Aussagekraft von Wissenschaften…

→ weiterlesen

Die erste Meditation Descartes: Woran man zweifeln kann

  Wir haben begonnen zu fragen, wie man Wissen erschaffen kann. Ein herkömmlicher Weg dafür ist der konstruierende. Die Erkenntnis wird in das Wissensrepertoire eingepflegt und ist dann abrufbar. Die Frage, wie gültig diese Erkenntnis dann im allgemeinen ist, bleibt offen. Die Einen sind damit befriedigt, wenn sie eine einleuchtende Erfahrung gemacht haben. Für die…

→ weiterlesen

„Über die Natur der Moral“ – Ein Einstieg in die Ethik

Zunächst ein Hallo und einen besonderen Gruß an meine ersten Stammleser vorweg! Ich freue mich, dass die Aurora Philosophia ihre ersten Freunde finden konnte und hoffe natürlich, dass sie auch den Ansprüchen hier gerecht werden kann! Wie immer weise ich darauf hin, dass Kommentare, Kritik oder Wünsche mithilfe der Kommentarfunktion hinterlassen werden können! Der heutige…

→ weiterlesen

Über die Herausforderungen der Philosophie

Kaum ein(e) Beruf(ung) auf diesem Planeten ist so inhomogen wie der des Philosophen. Die Ansprüche an die Philosophie sind so unterschiedlich wie das Leben selbst. Aber generell gilt: Ein Philosoph muss bereit sein, Grenzen zu überschreiten, mit Dogmen zu brechen, sich gegen eingefahrene, sogar (scheinbar?) konsistente, Meinungen behaupten und die Waage zwischen der Erschaffung eines…

→ weiterlesen

Von „Ätherschwingungen“ oder: „Über das Sehen des Menschen“

Dies ist der zweite Artikel meiner Reihe über die Wahrnehmung des Menschen. Worum geht es also? Dieser Artikel bezieht sich, wie bereits im Titel angekündigt, auf die visuelle Wahrnehmung des Menschen. Er bezieht sich auf den Essay „Über das Sehen des Menschen“ von Herrmann von Helmholtz, einem Berliner, der sein Leben und Wirken der Naturwissenschaft,…

→ weiterlesen

Vom Nehmen der Wahrheit oder auch: Wahrnehmen!

Dies wird der erste Artikel meiner Reihe über die menschliche Wahrnehmung. Hierbei soll die Natur derer untersucht werden und die dabei entstehenden philosophischen und wissenschaftlichen Fragen beleuchtet werden. Anleitend hierfür werde ich Werke von Philosophen als Grundlage nehmen um eine Argumentation aufzubauen. Das Grundlegende an der Fragestellung bezüglich der Wahrnehmung ist, was sie eigentlich ist,…

→ weiterlesen

Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Aurora Philosophia, ein Nischenblog zum Thema das mich in meinem Leben am meisten interessiert: Die Philosophie. Inspiriert von französischen Philosophen Michel de Montaigne, ist dieser Blog ein Sammelsorium an Essays, Ideen und Vorstellungen die sich mir genau so unmittelbar aufzeigen, wie ich sie hier niederschreibe. Man könnte auch sagen: „Philosophen sind…

→ weiterlesen

Gefällt dir die Aurora Philosophia? Dann folge oder teile!